Logo Landkreis Roth

Helau und Aha! - Narrenempfang im Landratsamt

Bereits seit 24 Jahren lädt der Landkreis Roth seine Faschingsgesellschaften und Vereine jedes Jahr am Unsinnigen Donnerstag zum "Offiziellen Narren-Empfang" in den Weinbergweg.

Insgesamt 18 verschiedene Faschingsvereine, -gesellschaften und -gruppen folgten auch in diesem Jahr wieder dem Ruf von Landrat Herbert "Aladdin" Eckstein. Nur eine Landkreis-Gruppe musste terminbedingt leider absagen. Schließlich jagt in der Faschingszeit ja auch ein Termin den nächsten. 

Aber Fasching ist nicht nur das Feiern an ein paar Tagen im Jahr. In den Vereinen engagieren sich viele Trainerinnen, Betreuer und Freiwillige intensiv in der Jugendarbeit. Sie coachen die karnevalistischen Nachwuchstänzer, schminken die Garde-Mädels und pflegen auch die Traditionen und Brauchtümer rund um die närrische Zeit. Und wie Landrat Herbert Eckstein feststellte: "Nicht nur heut sieht man: der Fasching im Landkreis Roth lebt!" Und er wird es auch noch weiter tun. Dafür sorgen schon die kleinen Tänzer der Purzelgarde aus Thalmässing - sie eröffneten den Narrenempfang mit einem ersten Show-Tanz. Oder das einzige Kinderprinzenpaar des Landkreises: Emily I. und Yurii I. aus Heideck. Der Fasching lebt - in diesem Sinne: HELAU und AHA!  

Wir wünschen allen Närrinnen und Narren noch eine schöne Faschingszeit!

 

UDo 2018  UDo 2018

UDo 2018  UDo 2018  

UDo 2018  UDo 2018

   



©Landratsamt Roth 2018
gefunden unter: http://landratsamt-roth.eu/desktopdefault.aspx/27_read-20396/