Logo Landkreis Roth

Investitionen in die Kreisstraßen - Bauleistungen vergeben

Der Ausbau an den Kreisstraße RH 25 und RH 11 nimmt Formen an. Anfang der Woche beschloss der Kreisausschuss die Vergabe der Bauleistungen.

Die Investitionen in die Straßen und Infrastrukturen sind eines der zentralen Themen für den Landkreis Roth. Passend dazu werden auch 2018 wieder etliche Projekte in Angriff genommen. Den Anfang machen die beiden Kreisstraßen RH 25 und 11.

Die RH 25 wird im Bereich Pyras über Mindorf bis hin zur St 2391 ausgebaut. Die Fahrbahn wird auf einer Länge von rund 1,2 km verbreitert und hat nach Abschluss der Baumaßnahme eine Breit von 6,50m. Zusätzlich wird auf der gleichen Strecke auch ein neuer Geh- und Radweg mit einer Breite von bis zu 3m angelegt.

Außerdem investiert der Landkreis auch in die RH 11 zwischen Leitelshof und Regelsbach. Hier wird die Straße auf einer Länge von rund 430m verbreitert und ein neuer Geh- und Radweg mit einer Länge von 1,3km neu gebaut.

Die Kosten für die beiden Abschnitte belaufen sich auf rund 1.527.000 €. Baubeginn wird bereits Mitte März sein. Abgeschlossen sollen die beiden Abschnitte im Juni bzw. Juli sein.



©Landratsamt Roth 2018
gefunden unter: http://landratsamt-roth.eu/desktopdefault.aspx/27_read-20390/